TierPhysioTherapie

Die TierPhysiotherapie behandelt Funktions- und Bewegungsstörungen des Tieres. Sie wird nach Verletzungen des Bewegungsapparates, zur Rehabilitation, bei geriatrischen Tieren  oder auch als vorbeugende Maßnahme eingesetzt. Mein Ziel ist es, durch die Therapie schnellstmöglich die optimalen Bedingungen zu schaffen, um Ihr Tier bei der Genesung zu unterstützen. 

Die Tierphysiotherapie ist eine Ergänzung zur veterinärmedizinischen Behandlung. Die Zusammenarbeit zwischen dem behandelnden Tierarzt, Ihnen als Patientenbesitzer und mir ist ein wichtiger Grundsatz in der TierPhysiotherapie. 


Faszientherapie - Bindegewebsmassage - Segmenttherapie

Die Faszientherapie und Bindegewebsmassage unterstützt die Behandlung von Krankheiten der inneren Organe, die sich oft auf die Wirbelsäule niederschlagen und auch die gezielte Behandlung  von Traumen oder Krankheiten des Bewegungs- und Stützapparates.

 

 

Die Behandlungsmöglichkeiten der TierPhysioTherapie

 

Klassische Massage, Stresspunktmassage

Aktive und passive Bewegungstherapie

Gezieltes Muskelaufbautraining

Narbenbehandlung nach Operationen

Thermo- und Hydrotherapie

Lymphdrainage

Propriozeptives Training

Elektrotherapie

Lasertherapie

Ultraschalltherapie

 

 

 


Die Dauer der Behandlung ist abhängig von der Indiktion und der Bereitschaft zur Mitarbeit Ihres Tieres und liegt zwischen 30 und 60 Minuten. 

 

 

Um den Bewegungsapparat Ihres Tieres unterstützen zu können, absolviere ich das Studium zur Hunde- und Pferde Physiotherapeutin nach den Richtlinien der Human-Physiotherapie.

Alle in meiner Ausbildung zertifizierten Behandlungsmethoden lasse ich bereits jetzt in die ganzheitliche Behandlung Ihres Tieres einfließen.

Bitte sprechen Sie mich bei Fragen direkt an.