TierErnährungsBeratung

 

Erst-Termin – Anamnese - Vor jeder Behandlung oder Therapie in der TierHeilPraxis, der TierPhysioTherapie oder einer Ernährungsberatung ist ein Erst-Termin notwendig. Ich bekomme hier einen Überblick über das Tier, seine Krankengeschichte und die aktuellen Beschwerden. Nach einer ausführlichen Anamnese folgt die Adspektion (betrachten des Tieres), die Palpation (abtasten des Tieres) und die Auskultation (abhören von Herz und Lunge). Bei Beschwerden im Bewegungsapparat schaue ich mir das Tier in Bewegung an, um zu erkennen, in welchem Bereich eventuelle Einschränkungen liegen.

In der Regel erfolgt bei diesem ersten Besuch bereits eine Anwendung/Therapie. Im Nachgang erhalten Sie einen Therapieplan und/oder einen Ernährungsplan.

Bitte lassen Sie mir vor diesem Termin etwaige Befunde und Röntgenbilder des behandelnden Tierarztes zukommen.

 Dauer 1,5 bis 2 Stunden, Kosten 60,- €

 

 

Rationsüberprüfung und Rationsanpassung - Mit dem Futter nehmen Hunde und Pferde Nährstoffe, Mineralien, Spurenelemente und Vitamine auf. Im Idealfall ist der Bedarf des Tieres gedeckt. Nun hat aber nicht jeder Hund und jedes Pferd denselben Bedarf. Ich überprüfe die aktuelle Fütterung, ermittele Mängelzustände oder eine Überversorgung und erstelle einen für das Tier optimalen Futterplan.

Kosten 40,- €

 

Diätberatung  bei Erkrankungen - Bei Erkrankungen wie wiederkehrenden Durchfällen, chronischer Niereninsuffizienz, Pankreatitis oder auch parasitären Erkrankungen und vielen weiteren ist eine Anpassung der Ernährung an die aktuelle Situation der erste Weg in einer Behandlung. Der Organismus wird durch die angepasste Ernährung unterstützt und entlastet. Dadurch kann der Heilungsverlauf positiv beeinflusst werden.

Kosten 40,- €

  

Gewichtsreduktion - Fütterungsfehler können die Gesundheit des Tieres stören. Durch ein Übergewicht treten Störungen im gesamten Organismus oder einzelner Organe auf. Ein Übergewicht begünstigt Krankheiten auch im Bewegungsapparat des Tieres. Durch eine Überprüfung der Ernährung und einer angemessenen Bewegung kann dem entgegengewirkt werden.

Kosten 40,- €

 

Welpen Ernährung - Der Bedarf eines jungen Hundes ist grundsätzlich von dem eines erwachsenen Tieres zu unterscheiden. Fütterungsfehler führen oft zu einem zu schnellen Wachstum, zu einer Über- oder Unterversorgung mit Mineralien und damit zu ernährungsbedingten Krankheiten. Mit einer bedarfsdeckenden Ernährung des Welpen und des Junghundes legen Sie den Grundstein für ein gesundes und langes Hundeleben.

 Die Kosten sind je nach Alter des Tieres individuell. Ich betreue Ihren Hund bis zum 12. Lebensmonat und überprüfe den Futterplan in regelmäßigen Abständen.